Bioethanol für Ethanol Kamine

Ein Ethanol Kamin im eigenen Wohnzimmer ist durchaus eine lohnende Anschaffung, schafft man sich hierdurch eine warme, offene und zugleich auch sehr romantische und einladende Stimmung. Die Frage, welche hierbei natürlich auch aufkommt ist die über den jeweiligen Brennstoff, denn über das dabei in einem Ethanol Kamin eingesetzte Bioethanol ist in den Medien bislang doch recht wenig geschrieben und informiert worden.

Geradezu interessant sind dabei einmal allgemeine Informationen und Hintergrundberichte zum Thema Bioethanol und dessen Nutzung in einem Ethanol Kamin, wenngleich natürlich auch die Herstellung dessen überaus interessant ist.

Vorstellung des Brennstoffs Bioethanol

Blomus Wandkamin BioethanolDer Brennstoff selbst wird jedoch nicht nur unter diesem Begriff einmal geführt und zum Kauf angeboten, sondern der Fachmann spricht in Bezug auf den im Ethanol Kamin eingesetzten Brennstoff auch gerne auch vom so genannten Agro-Ethanol.
Das sich im flüssigen Aggregatzustand befindliche Ethanol wird dabei jedoch nicht nur als Brennstoff verwendet, sondern bietet darüber hinaus auch zahlreiche andere Einsatzmöglichkeiten und Optionen. Beispielsweise kann dieses mit einer Oktanzahl von 104 ausgestattete Bioethanol auch als Beimischung in Kraftstoffen verwendet werden oder aber auch mit unterschiedlichen Alkoholen zum reinen Biokraftstoff für Fahrzeuge weiterverarbeitet werden.

Als Bioethanol wird heutzutage einmal der Brennstoff bezeichnet, welcher als Ethanol ausschließlich aus biologisch abbaubaren Materialien hergestellt und gewonnen wird. Besonders beliebt sind hierbei vor allen Dingen Abfälle der so genannten Biomasse, da sich diese im Herstellungsverfahren mit einem hohen Wirkungsgrad verarbeiten und umsetzen lassen.

Aufgekommen ist das Interesse an Ethanol und seinen verschiedenen Abwandlungen dabei vor allen Dingen in den 70er Jahren, als man aufgrund des Ölschocks und der Ölkrise auf der Suche nach Alternativen Brennstoffen war und somit auch diesen Energieträger entdecken und für sich gewinnen konnte. Inzwischen erfreut sich jedoch gerade Bioethanol nicht mehr nur einer breiten Zustimmung, sondern auch so mancher Kritik.

Sicherlich mag es ein Vorteil sein damit den Ethanol Kamin oder gar das eigene Fahrzeug befeuern und antreiben zu können, jedoch wird vor allen Dingen Kritik in der Form laut, dass die zur Produktion der Biomasse genutzten Flächen anderweitig höheren Ertrag bringen können bzw. sinnvoller eingesetzt wären.

Gerade hieraus ergab sich dann auch die Notwendigkeit den Anbau der entsprechenden Nutzpflanzen und auch deren Weiterverarbeitung und Produktion zu reglementieren, wenngleich es hierbei auch einzelne Abstufungen weltweit dazu zu erkennen gibt.

>> Ethanol Kamine jetzt im Shop ansehen <<